Druckkopf
   
Traditionelle Hocketse an Pfingsten
14.06.2019

Wie jedes Jahr an Pfingsten öffnete die Freiwillige Feuerwehr Weinsberg ihre Türen. Neben einigen Feuerwehr-angehörigen der umliegenden Feuerwehren fanden auch viele Weinsberger den Weg in die Leiblingstraße. Seit einigen Jahren ist es Brauch, dass am Samstagabend Livemusik geboten wird. Dieses Jahr konnte man die Band „The Uniques“ verpflichten. Die Musiker um Mathias Kalmbach sind eine akustische Rock- und Pop-Coverband. Sie sorgten für eine tolle Stimmung am Samstagabend und verstanden es, das Publikum innerhalb kürzester Zeit mitzureißen.



Wegen der Band fanden auch einige Besucher von weiter weg den Weg zu den Floriansjüngern. Die Organisatoren sind sich sicher, dass die Hocketse noch nie so gut besucht war, wie dieses Jahr. Das konnte man auch am Verbrauch der Getränke und Speisen erkennen. Für den zweiten Festtag war es nötig, die Lagerbestände nochmals anzupassen. Auch der Sonntag zeichnete sich durch ungewöhnlich hohe Besucherzahlen aus. Dies ist sehr erfreulich, da es am Pfingstwochenende eine sehr große Anzahl an Festen und Veranstaltungen in der Region gab.



Neben bewährten Gerichten wie Schnitzel und Currywurst, gab es auch einige Besucher, die extra wegen den angebotenen regionalen Spezialitäten vorbei schauten. Manche Kunststoffdose musste für die nächsten Tage mit Linsen und Spätzle gefüllt werden. Der Sonntag startete traditionell mit einem Weißwurstfrühstück. Inzwischen ist es üblich, dass Kameraden der Nachbarwehren hierzu mit dem Fahrrad vorbei kommen. Am Nachmittag wurde die Speisekarte mit selbstgebackenen Kuchen aufgewertet.



Um den Besuchern die Aufgaben und Aktivitäten der Feuerwehr zu zeigen, gab es an beiden Tagen einerseits eine Diashow, andererseits standen die Feuerwehrfahrzeuge zum Anschauen im Hof. Die dabei entstandenen Fragen beantwortete das zuständige Personal mit fundiertem Fachwissen. Vielen Besuchern ist jetzt erst klar, dass viel Wissen und Ausbildung notwendig ist, um ein Ehrenamt in einer Freiwilligen Feuerwehr ausüben zu können.



Nicht nur technisch interessierte Besucher, sondern auch Kinder kamen auf ihre Kosten. Die Jugendfeuerwehr unterstützte hierbei tatkräftig. Vom klassischen Spritzspiel über die Hüpfburg, bis zu Rundfahrten in einem Löschgruppenfahrzeug war eine Menge geboten. Außerdem ergänzte sie das kulinarische Angebot mit selbstgebackenen Waffeln und Bauernhofeis. Gezielt wird diese Veranstaltung genutzt, um neue Mitglieder für die Jugend zu gewinnen. Die Jugend ist eine der wichtigsten Säulen, aus der eine Freiwillige Feuerwehr ihr Ausrückepersonal gewinnen kann. Dieses Jahr steht für die Mitglieder auch noch ein besonderes Jubiläum an. So kann der Nachwuchs auf sein 50 jähriges Bestehen zurückblicken. Am 22.06.2019 findet ein Festtag mit einem Umzug in Weinsberg statt.



Die Feuerwehr bedankt sich bei allen Besuchern für den großen Andrang und bei allen Helfern, insbesondere auch bei den Partnern und Familien der Feuerwehrangehörigen, die tatkräftig unterstützten. Ohne ein solches Engagement wäre so eine Veranstaltung nicht zu stemmen.


   
Druckfuss