Vortrag Gasmesskonzept
07.01.2018


Referent von der Feuerwehr Akademie Hamburg in Weinsberg

 

Normalerweise beginnt der reguläre Ausbildungsdienst in der Feuerwehr Weinsberg immer erst in der zweiten Kalenderwoche. Dies war aber in diesem Jahr etwas anders, denn wieder einmal nutzte die Feuerwehr Weinsberg den Urlaubsbesuch von unserem Kameraden und Mitglied der Feuerwehr Weinsberg als Fachberater zu einem Sonderdienst. Am Mittwoch, den 3. Januar fand hierzu ein Vortrag zum Thema „Gasmesskonzept“ statt. Hierbei stellte unser Kamerad Albert Feinauer das Gasmesskonzept der Feuerwehr Hamburg vor, bei dessen Planung und Umsetzung er im Rahmen der Ausbildung beteiligt war. Durch seine Tätigkeit als Ausbilder an der Feuerwehr Akademie Hamburg im Bereich Umweltschutz und seiner Einsatztätigkeit als U-Dienst, unterstützt er hierbei die Einsatzleitung der Feuerwehr Hamburg während seiner bei den Gefahrstoffeinsätzen.

Fast 40 Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr nutzen an diesem Abend die Gelegenheit, sich mit dem Thema besser vertraut zu machen. Da die Feuerwehr Weinsberg einen der beiden Gefahrstoffzüge und den Dekonzug des Landkreises Heilbronn stellt, sind diese Vorträge ein wichtiger Teil der Fortbildung. Hinzu kommt noch, dass in den nächsten Wochen und Monaten ein eigenes Messkonzept für die Feuerwehr Weinsberg durch den Fachbereich Gefahrstoff / Strahlenschutz erstellt werden soll.

Der Vortrag begann mit der Fragestellung „Warum messen wir“? Hierbei wurden verschiedene Fragenstellungen angesprochen wie zum Beispiel: Vergleich von Messwerten, Messtechnik, usw. bevor auf das Messkonzept eingegangen wurde. Dieses Messkonzept richtet sich bei der Feuerwehr Hamburg nicht nach dem Gefahrstoffzug, sondern nach den ersten eintreffenden Einheiten an der Einsatzstelle. Dies kann eine Staffel oder eine Gruppe sein, vielleicht aber auch nur ein Trupp, je nach Einsatzstichwort. Dieses gilt für Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr gleichermaßen und wurde anhand der FwDV 500 (Einheiten im ABC-Einsatz) erstellt.

Der Vortrag hat gezeigt, dass man in der Feuerwehr Weinsberg
bei diesem Thema
in vielen Punkten schon sehr weit ist, es aber immer noch Punkte zum Verbessern gibt. Nach zwei Stunden konnte man den Abend in kameradschaftlicher Runde ausklingen lassen.

 

Der nächste Vortrag von unserem Kameraden ist bereits im Sommer mit dem Thema „Einsatzstellenhygiene".

 

zur Bildergalerie >>>