Wir über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Weinsberg – Menschen, Technik, Hilfe

Seit über 150 Jahren gibt es die Feuerwehr Weinsberg. Brandbekämpfung war ursprünglich die Hauptaufgabe. Inzwischen sind wir ein modernes Dienstleistungsunternehmen für vielerlei Notfälle geworden. Uns allen ist die uneigennützige Hilfe gemeinsames und oberstes Ziel. Mitmachen kann jeder.

 


Auch Sie!

Bis auf den hauptamtlichen Gerätewart arbeiten alle 110 aktiven Mitglieder der Wehr ehrenamtlich. Es ist für alle eine Selbstverständlichkeit, im Falle eines Alarms sich unverzüglich im Feuerwehrhaus einzufinden. Egal, ob man sich am Arbeitsplatz, zu Hause oder bei einem Freizeitvergnügen befindet.

 


Hilfe für Mensch, Tier und Natur !

Unsere Aufgaben sind sehr vielfältig und unterliegen einem ständigen Prozess der Erneuerung und Ergänzung. Auf jede anfallende Problemsituation muss Fachgerecht mit Hilfe von Gerätschaft, Qualifikation und Ausbildung reagiert werden können.

In Baden-Württemberg rücken die Feuerwehren über 100.000-mal im Jahr zu Einsätzen im Jahr aus. Die Freiwillige Feuerwehr Weinsberg hat ca. 100 Einsätze pro Jahr abzuarbeiten. Wir retten Menschenleben, schützen unsere Umwelt und helfen in Not geratenen Tieren. Die vielen Gesichter der Feuerwehrarbeit werden durch die ständig wechselnden äußeren Bedingungen beeinflusst und verlangen ein extrem hohes Maß an Flexibilität und Beweglichkeit.

 


Brände löschen – Leben retten

Ein drittel der jährlichen Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Weinsberg sind Brandeinsätze. Auslöser vieler Brandeinsätze sind meist Defekte an elektrischen Geräten oder leider immer wieder Unachtsamkeit im Umgang mit offenem Feuer (Kerzen, Zigaretten) oder Wärmequellen (Öfen, Herde).

Allerdings entsteht ein Brand nicht „einfach so“. Ein großes Anliegen der Feuerwehr ist deshalb der vorbeugende Brandschutz, die Aufklärung über mögliche Brandursachen und die Erläuterungen einer richtigen Handhabung von Feuerlöschern.
Und wenn Sie alles richtig gemacht haben und es aber trotzdem zu einem Brand kommt?
Die Feuerwehr empfiehlt allen Mietern und Wohnungseigentümern, ihre Wohnung mit einer Frühwarneinrichtung, wie zum Beispiel Rauch- oder Gasmelder auszustatten. Beratung und Empfehlungen zu den einzelnen Geräten erhalten Sie gerne bei ihrer Feuerwehr.  

 

Seiten 1 2 Weiter Letzte