Einsatz 007 - VU LKW

Verkehrsunfall LKW 26.01.2010 16:29

 

Polizeibericht:

 

Glück im Unglück hatte ein PKW-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 16.23 Uhr auf der Autobahn A6. Ein 53-jähriger türkischer Sattelzugfahrer kam auf dem rechten Fahrstreifen bei km 642 in Richtung Nürnberg ins Schlingern und überrollte mit den linken Reifen seines Sattelzugs halbseitig den daneben auf dem linken Fahrstreifen fahrenden PKW Ford Cabrio. Nachdem sich eine Achse des Sattelzugs im PKW verkeilt hatte, wurde der PKW noch ca. 70 Meter weit mitgeschleift. Der alleinige 22-jährige Insasse im Ford konnte durch unbeteiligte Verkehrsteilnehmer aus seinem Fahrzeug gerettet werden und wurde durch das DRK mit mittelschweren Verletzungen in die SLK Am Gesundbrunnen verbracht. Der Sattelzugfahrer blieb unverletzt. Ein Teil der Ladung des Sattelaufliegers, fabrikneue Renault-Motoren, wurden auf die Fahrbahn geschleudert. Zur Klärung des Versicherungsschadens wurde ein Havariekommissar an die Unfallstelle gerufen.

Am Sattelzug entstand ein Schaden von ca. 40 000 Euro, am PKW Ford ca.
5.000 Euro. Die Schadenshöhe an den Motoren wird auf ca. 30 000 Euro geschätzt. Die Richtungsfahrbahn in Richtung Nürnberg wurde für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Die Feuerwehren Weinsberg und Neckarsulm waren mit insgesamt 26 Mann und sieben Fahrzeugen im Einsatz.



 

Beteiligte Einsatzkräfte:     
Freiwillige Feuerwehr Weinsberg:    


 

 





Rettungsdienst:    


  

 
 
Bildergalerie

2010-007,01.JPG

2010-007,02.JPG

2010-007,03.JPG

2010-007,04.JPG

2010-007,06.JPG